Publikationen

Publikationen und Veröffentlichungen

  • BAUSUBSTANZ Zeitschrift für nachhaltiges Bauen, Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege
    WTA-Reviewed – Einen besonderen Stellenwert haben die autorisierten Beiträge der Wissenschaftlich-Technischen Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege WTA, die als Zusammenschluss führender Fachleute aus Wissenschaft / Forschung und Praxis regelmäßig wertvolle Erkenntnisse für die Baufachwelt erarbeitet. In einer eigenen Rubrik präsentieren sie brandneues Fachwissen aus ihrer Arbeit.
    4 x jährlich Im Fraunhofer IRB Verlag erhältlich >>>
  • WTA-Merkblatt 8-4 (Ausgabe 04.2015/D) Außenbekleidungen
  • WTA-Merkblatt 8-10 (Ausgabe 05.2011/D) EnEV: Möglichkeiten und Grenzen
  • WTA-Merkblatt 8-3 (Ausgabe 09.2010/D) Ausfachung von Sichtfachwerk
  • Alle WTA-Merkblätter im Fraunhofer IRB Verlag jetzt auch als pdf zum herunterladen >>>

Verteiler für Pressemeldungen

  • Zum Eintragen senden Sie bitte eine Mail an:
    presse[at]sv.minkus.org mit dem Betreff: Eintragen
  • Zum Austragen senden Sie bitte eine Mail an:
    presse[at]sv.minkus.org mit dem Betreff: Austragen

Gesetze und Verordnungen

  • Verordnung über energiesparenden Wärmeschutz und energiesparende Anlagentechnik bei Gebäuden (EnEV)
  • Bundesministerium der Justiz >>>

Bautechnische Regelwerke

  • Wissenschaftlich-Technische Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege e.V (WTA) >>>
  • Deutsches Institut für Normung e.V. (DIN) >>>

Allgemein anerkannte Regel der Bautechnik

In EN 45020 werden die anerkannten Regeln der Technik wie folgt definiert:

  • „1.5 anerkannte Regel der Technik ist eine technische Festlegung, die von einer Mehrheit repräsentativer Fachleute als Wiedergabe des Standes der Technik angesehen wird.
  • ANMERKUNG Ein normatives Dokument zu einem technischen Gegenstand wird zum Zeitpunkt seiner Annahme als der Ausdruck einer anerkannten Regel der Technik anzusehen sein, wenn es in Zusammenarbeit der betroffenen Interessen durch Umfrage- und Konsensverfahren erzielt wurde….
  • 3.2.1 Für die Öffentlichkeit zugängliche Normen
  • ANMERKUNG Dank ihres Status als Normen, ihrer öffentlichen Zugänglichkeit und ihrer Änderung oder Überarbeitung, soweit dies nötig ist, um mit dem Stand der Technik Schritt zu halten, besteht die Vermutung, dass internationale, regionale, nationale oder Provinznormen (3.2.1.1, 3.2.1.2, 3.2.1.3 und 3.2.1.4) anerkannte Regeln der Technik sind.

Sachverständige Bewertung:

In Deutschland trifft die Vermutung, allgemein anerkannte Regel der Technik zu sein, zum Beispiel auf:

  • die Standards der ISO Internationale Organisation for Standardization,
  • Normen des DIN Deutsches Institut für Normung e.V.,
  • die Merkblätter der WTA Wissenschaftlich-Technische Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege e.V.,
  • die Richtlinien des VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V. sowie
  • die einschlägigen Handwerksregeln, welche z.B. als Lehrinhalte in der Gesellenausbildung durch Fachbücher vermittelt werden zu.

Ob diese Vermutung den Tatsachen entspricht, muss für den Einzelfall sachverständig geprüft und bewertet werten.

Bei Fragen steht Ihnen ein GSB Bausachverständiger gern zur Verfügung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.